Zahlreiche Schüler/innen und Eltern kamen am 20.11.2017 zum Berufskolleg für Technik und Gestaltung Gelsenkirchen. Schülerinnen und Schüler des BTG zeigten Projektarbeiten und das Lehrerkollegium informierte über die Wege zum Fachabitur und das Technische Gymnasium Ingenieurwissenschaften. Wer noch mehr Praxis sehen möchte, kann sich bereits jetzt den Infosamstag vormerken: 03.02.2018 von 9.30-1300 Uhr! Mehr vom Infoabend siehe Fotostrecke...

 

  • Anne-Schumacher-Overweg
  • Claudia-Bage
  • gut-besucht
  • kollegium-grimmstrasse

 

  • AH13V1_Elternabend2
  • Memory
  • Projektgruppe-Windrad-mit-Lehrerin-Lensing
  • Spiel-Pong_detailliert
  • audioverstrker

 

  • AH12V1
  • AH13V1_Elternabend1
  • Nick-Uszkoreit-und-Lukas-Odendahl-vor-Skischanze
  • Spiel-Pong
  • gut-besucht2
  • gut-besucht3
  • gut-besucht4
  • gut-besucht5
  • gut-besucht6
  • gut-besucht7

 

Die dreijährigen Höheren Berufsfachschulen schließen bei erfolgreichem Besuch ab mit Fachhochschulreife und einer Berufsausbildung nach Landesrecht. Folgende Fachbereiche können Schüler/innen nach der Jahrgangsstufe 9 oder 10 wählen, wenn FOR oder FOR+Q als Schulabschluss erreicht werden: 

•    Technisches Gymnasium –  Abitur Ingenieurwissenschaften  (Allgemeine Hochschulreife)
•    Höhere Berufsfachschule Maschinenbautechnik, FHR  + Assistent/in (3jährig)
•    Höhere Berufsfachschule Informationstechnik, FHR + Assistent/in  (3jährig)
•    Höhere Berufsfachschule Gestaltungstechnik, FHR + Assistent/in (3jährig)
•    Höhere Berufsfachschule Bautechnik FHR schulischer Teil  (2jährig)

 Betriebspraktika sind in allen Bildungsgängen Teil der praktischen Ausbildung. Bei der 2jährigen Höheren Berufsfachschule Bautechnik benötigt man zur Aufnahme eines Studiums insgesamt 24 Wochen Praktikum, von denen ein großer Teil während der Schulzeit absolviert  wird.

 

S. Jeske, BTG, 24.11.2017

 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com