Wir, die Klasse GMGUT1 aus dem Bildungsgang für Mediengestalter Digital und Print, haben an einem zweitägigen 3D-Druck Workshop im Medienzentrum der VHS Gelsenkirchen teilgenommen.   

  • Bild1
  • Bild2
  • Bild3
  • Bild4
  • Bild5
 

 

Dieser Workshop ist kostenlos, wodurch jeder Interessierte die Möglichkeit hat, sich einen Eindruck von der neuen Technologie zu verschaffen und an einem eigenen Projekt zu arbeiten. Mit einer informativen Präsentation führte der Dozent Henning Mismahl uns heran an die Möglichkeiten des 3-D Druckens. Anschließend arbeiteten wir uns in das Programm „SketchUp ein“. Danach durfte jeder seine Idee umsetzen und unter Betreuung seine Entwürfe drucken lassen.

 

Bereits nach den ersten Druckerzeugnissen, wurden wir mit den ersten Problemen konfrontiert. Diese bestanden aus fehlerhaften 3D-Modellen, mit unerwünschten Aussparungen oder Verformungen. Nach diesen ersten Ergebnissen nahm jeder Teilnehmer eine Korrektur an seiner Datei vor, damit das optimale Druckerzeugnis produziert werden konnte. Gearbeitet wurde mit dem 3D-Drucker „Ultimaker 2“.

 

 

Kreativität in 3D 

Jeder von uns hatte Spaß an dem kreativen Prozess und konnte neue Erfahrungen sammeln. Vor dem Workshop hatte sich keiner von uns etwas Konkretes unter der 3D-Software vorstellen.  Und bei manchen klappte es schnell, andere wiederum brauchten etwas mehr Zeit für das neue System. Das war für unsere Klasse aber kein Hindernis, da jeder jedem so gut es ging geholfen hat. So konnten wir miteinander lernen und unserer Fantasie freien Lauf lassen. 

Wir können diesen Exkurs jedem ans Herz legen, der Lust hat was Neues auszuprobieren! Die VHS ist der ideale Partner!

 

 

Text und Fotos: Klasse GMGUT1 (Berufsschulklasse Mediengestalter Unterstufe)

Betreuende Lehrerin Claudia Henn

 

 

Text auf die Homepage gesetzt: S. Jeske, BTG, 05.03.18

 

 

 

 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com