Vom 18.03. bis zum 22.03.2019 fand der zweite Workshop statt zu den 17 UN-Nachhaltigkeitszielen mit dem Schwerpunkt "Sustainability in the Workshop". Eingeladen hatte die Partnerschule Instituto Técnico Industrial in Miranda de Ebro/Spanien. Fünf Schüler und die beiden Lehrer Sven Opitz und Andreas Thüner nahmen für das BTG an diesem Workshop in Nordspanien teil. Finanziert wurde das Projekt durch Erasmus+.



Klimagase und Abfallproblematik


Bei der Fortsetzung des bilateralen Schulprojektes haben sich unsere Schüler diesmal mit ihrem persönlichen CO2 Fußabdruck und Möglichkeiten der Verringerung des Kohlendioxidausstoßes im Alltag beschäftigt.

Als weiteres Ziel stand die Vermeidung von Abfall in der Produktion auf dem Programm. Bei einem Rundgang durch die Partnerschule hatten die Schülerinnen und Schüler der international gemischten Teams die Möglichkeit sich mit Fragen der nachhaltigen Entsorgung bzw. der Vermeidung von Abfallprodukten in den Lehrwerkstätten für Metall- und Elektroberufe zu beschäftigen. Im Anschluss hatten die spanischen Lehrerkollegen eine Führung organisiert in einem Betrieb, welcher Teile für Flugzeuge namhafter Flugzeughersteller in der Nähe von Miranda de Ebro produziert. Dort wurde deutlich, dass das gezielte Sammeln von Metallspänen bei der Produktion einen hohen sechsstelligen Eurobetrag und jede Menge Müll einsparen kann.

Am letzten Tag des Aufenthalts diskutierten die Schülerinnen und Schüler aller beteiligter Partnerschulen im Rathaus von Miranda de Ebro mit der Bürgermeistern Aitana Hernando über konkrete Projekte zur Nachhaltigkeit und deren Umsetzung innerhalb der Stadt Miranda de Ebro.

 

  • Miranda-de-Ebro_1h
  • Salina-de-Anana_2h
  • Vitoria-Gasteiz_3h

 

Neben dem Arbeiten zu Themen der Nachhaltigkeit hatten die spanischen Kolleginnen nd Kollegen ein hervorragendes kulturelles Begleitprogramm ausgearbeitet. So wurden die Gäste der Partnerschulen zum Pokalfinalspiel der dritten spanischen Fußballliga eingeladen, um den örtlichen Fußballverein CD Mirandes bei einem 3:0 Sieg gegen UE Corlella im heimischen Stadion zu unterstützen. Außerdem besuchten wir die nahe gelegene baskische Stadt Vitoria-Gasteiz und die Salinen de Anana, wo seit Jahrhunderten Sals auf Terrassen gewonnen wird.

 

Fotos und Text: Sven Opitz

 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com