Wer kennt das nicht? Man kommt Abends nach Hause und hat noch Hunger. So enstand die Idee zu unserer Projektarbeit.
Die Anlage soll automatisch zwei Feststoffe und eine Flüssigkeit in einen Behälter füllen. Die gewünschte Menge kann über ein Touch Panel ausgewählt werden.

 

 

Foto v.n.r.: Katrin Terlinde, Lars Bever, Thomas Kiersztyn, Fabian Reck, Dennis Lischka

 

Es sollten zwei verschiedene Arten von Cornflakes und Milch abgefüllt werden. Da wir bei dem Projekt nicht alle hygienischen Vorschriften einhalten wollten, simulierten wir am Ende den Vorgang mit Holzperlen und normalem Leitungswasser.
Die Anlage ist schließlich aus dem Anlagenteil und dem Steuerschrank enstanden.

 


Nachdem das Behältnis auf dem Schlitten des Förderbandes platziert wurde, kann der Vorgang über das Touch Panel gestartet werden.
Die Anlage ist mit Sicherheitskomponenten ausgestattet, sodass der Bediener nicht in die fahrende Anlage greifen kann und eine Störmeldung aktiv wird.
Wir sind stolz am Ende der Projektarbeit ene voll funktionsfähige Anlage präsentieren zu können.

Text: Katrin Terlinde

Fotos: Projektgruppe, Jörg Hoffmeister

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com